Der nächste Fabelkurs startet am Dienstag, den 22. August von 16.00 - 17.30

Uhr in der Hebammenpraxis Lucia für alle Kinder geboren zwischen März  und

Juni 2017.

Fabel®Kurse laufen über 3-4 Blöcke a 8-10 Treffen, so dass die Babys am Ende

ca 1 Jahr alt sind.

Zu jedem Block gehört ein Treffen für die Väter mit den Babys. Das Treffen in

diesem Block findet am Samstag, den  16 September 2017 von 13.00 - 14.30 Uhr statt.

 

Bitte melden Sie sich unter 01573 - 84 66 996 an.

 

Fabel® heißt Familienzentriertes Baby-Eltern-Konzept.

Fabel® hat die Bedürfnisse von Mutter, Vater und Kind im Blick, begleitet die ganze Familie.

Die Kompetenz der Familie wird wahrgenommen und bestärkt.

Die Selbstsicherheit der Eltern mit dem Kind wird verstärkt.

Kinder werden in ihrer eigenen individuell unterschiedlichen Entwicklungszeit begleitet.

Fabel® fördert die Bildung von Netzwerken.

Fabel®-Zeit bedeutet, intensive Zeit mit dem Kind.

Fabel® stärkt die Partnerschaft.

Fabel® wurde von Eltern für Eltern entwickelt.

Fabel® -Kursleiterinnen durchlaufen eine ca. 2-jährige interdisziplinäre Qualifikation.

 

Das Fabel® -Konzept beinhaltet:

 

Gruppenrituale:

Eltern und Kind lernen Begrüßungs- und Abschiedslieder

 

Beobachtungszeit:

Durch das Beobachten gewinnen die Eltern Vertrauen in die selbständige

Bewegungsentwicklung und stetige Reifung ihres Kindes

 

Eltern-Kind-Angebote:

Es gibt Spiel- und Bewegungsanregungen, Streichelspiele, Lieder und Sinnesan-

regungen, Wohlfühlangebote für die Mutter

 

Information und Austausch:

Themen sind u.a. das Beziehungsverhalten, Motorik, Wachstum, Schlafverhalten,

Schreiverhalten, Spielverhalten, Sprachentwicklung, Ernährung u.v.m.

 

Die Fabel-Grundgedanken lauten:

Jedes Kind verdient und braucht es, respektvoll und achtsam behandelt zu werden.

Jedes Kind ist lernbegierig und kann seine Bewegungen vom Liegen zum Stehen eigenständig

erlernen. Dabei hilft ihm liebevolle Begleitung und Bewunderung.

Beobachte dein Kind und vergleiche seine Fortschritte mit seiner eigenen Entwicklung, nicht

mit der des Nachbarkindes im gleichen Alter, das stärkt euer Selbstgefühl.

Reagiere auf die Signale deines Kindes, um mit ihm zu kommunizieren. Dabei entwickelt sich

seine Sprache und Wahrnehmung mit all seinen Sinnen. Gib deinem Kind kleine Anregungen

und dein Kind führt die weitere Bewegung selbständig aus. So stärkst du das Selbstbewusst-

sein deines Kindes.

Es kommt darauf an, dass Mutter, Vater und Kind eine schöne gemeinsame Spielzeit und viel

Spaß haben – nicht, dass dein Kind auf ein bestimmtes Ziel hin trainiert wird.

 

 

 

 

 

   
© ALLROUNDER